(23.07.2012) Das neueste Update der App „ADFC-mobil“ bringt acht neue Radfernwege auf das iPhone. Sechs österreichische und zwei deutsche Routen sind enthalten: Der Neusiedler See Radgweg, der Donauradweg, der Drauradweg, der Murradweg, der Tauernradweg, der Traisental-Radweg sowie der Fulda Radweg und die D-Route 3. Mit dieser Erweiterung bietet die App nun insgesamt 29 sogenannte ADFC-Qualitätsrouten. Als solche werden die Radfernwege bezeichnet, die vom ADFC auf bestimmt Qualitätsmerkmale hin geprüft und bewertet wurden. Neben GPS-basierter Navigation bietet die App weitere Tipps rund um die Radfernwege und liefert Informationen zu nahegelegenen Gaststätten, Übernachtungsmöglichkeiten und Sehenswürdigkeiten. Über 5.300 Gaststätten sollen insgesamt verzeichnet sein und per Google Maps direkt angesteuert werden können.
Die App „ADFC-mobil“ ist bisher nur im App-Store und bei iTunes für den Preis von 2,39€ erhältlich. Über eine mögliche Android-Umsetzung ist bisher nichts bekannt. Weitere Informationen zur „ADFC-mobil“-App finden Sie unter www.adfc.de/sternerouten.